A Fräulein Guide to Bali

A Fräulein Guide to Bali

Ich habe bis jetzt insgesamt fast 4 Monate auf Bali gelebt. Es ist unglaublich wie mich diese Insel in ihren Bann gezogen hat – hier findest du mehr dazu.

In diesem kompakten Guide zeige ich Dir, wie einfach es ist auf Bali alleine zu reisen. Und vor allem möchte ich meine Highlights gerne mit Dir teilen. Alle Lieblingsspots, Lokale und Unterkünfte habe ich Dir wieder in einer Karte praktisch dargestellt – du findest die Karte ganz unten.

Wann ist die optimale Reisezeit?

Die 4 Jahreszeiten wie Du sie aus Deutschland kennst, gibt es hier nicht. In dieser Klimazone gibt es nur eine Trocken- oder Regenzeit. Optimal finde ich es im deutschen Sommer nach Bali zu reisen, da sind die Temperaturen gerade am Meer super angenehm und es regnet so gut wie nie. Wohingegen im deutschen Winter auf Bali Regenzeit ist und dann kann es schon mal ganz schön aus Eimern regnen, muss es aber nicht. Noch mehr Information zum Thema Wetter auf Bali findest Du hier und hier.

Wie komme ich von A nach B?

Baby, you need a scooter! Ja ohne Roller ist es echt schwierig bzw. kann es ganz schön teuer werden. Auf Bali gibt es eher wenig Uber oder Grab (indonesische Version von Uber), die Taxifahrer haben eine starke Lobby und kassieren auch ziemlich ab. Öffentliche Verkehrsmittel gibt es so gut wie gar nicht. Jedoch sind die wichtigsten Knotenpunkte mit Shuttle-Services verbunden. Wer nicht auf den Roller und sich in den balinesischen Verkehr stürzen will, dem kann ich nur diverse Facebook Gruppen empfehlen, wo Du sehr gute Angebote von privaten Fahrern finden kannst. Poste dort einfach rein, wohin Du willst und die ersten Fahrer melden sich direkt per Nachricht bei Dir. Ich habe damit bisher keine schlechten Erfahrungen gemacht.
Hier ein paar meiner liebsten Facebook Communities, wenn es um Bali geht.

Wohin – auf Bali?

Ubud

A Fräulein Guide to Bali

Ubud ist das kulturelle Zentrum Balis und umgeben von wunderschöner Natur.
Abgesehen von der touristischen Monkey Forest Road, kannst du in Ubud doch sehr viel vom ursprünglichen balinesischen Leben mitbekommen. Penestanan ist hierfür vor allem ein guter Ort. Für Ausflüge ist Ubud ein super Ausgangspunkt, weil du die Orte weiter nördlich sehr viel schneller erreichst.

Meine Highlights in Ubud ♥

  • Eine Yogastunde oder Meditation bei The Yoga Barn machen – ich empfehle die Meditationen mit Punnu oder Swami
  • Einen Tagesausflug zu den Tegalalang Reisterrassen, dem Tegenugan Wasserfall und dem Wassertempel Pura Tirta Empul
  • Ein Spaziergang auf dem Campuhan Ridge Walk – etwas außerhalb des Zentrums von Ubud
  • Raw Vegan Food Essen bei Sayuri Healing Food oder Seeds of Life (der raw vegan Oreo Cheesecake ist der Hammer!)
  • Indonesisch essen bei Biah Biah, Nessa Warung oder Puspas Warung
  • Kaffee trinken bei Seniman Coffee Studio – lange habe ich nicht mehr so guten Kaffee getrunken
  • Ein frühmorgendlicher Besuch auf dem Ubud Market
  • Eine Foto-Tour mit Nyoman machen
  • Mitten in der Nacht den Mount Batur besteigen und die Sonne oben auf dem Gipfel begrüßen

A Fräulein Guide to Bali

A Fräulein Guide to Bali

A Fräulein Guide to Bali

Ein Dach über dem Kopf

Canggu

A Fräulein Guide to Bali

Jene, die vor 5 Jahren nach Canggu gekommen sind, sagen heute, es ist nicht mehr das Canggu, dass sie kennen lernen durften. Damals der Alternative-Surfer-Spot. Wenig Touris und so. Heute hat sich Canggu wirklich zum Surfer-Party-Hipster-Hotspot Balis gemausert. Ich gehöre weder der Surf-, noch der Party- und gewiss nicht der Hipster-Crew an.

Und trotzdem habe ich mich mega wohl dort gefühlt und knapp 2,5 Monate gelebt. Hier konnte ich für mich so eine richtig schöne Routine aufbauen. Morgens Yoga, Mittags ein bisschen Arbeiten, Abends super gesund und mega lecker speisen. Und im besten Fall noch einen richtig schönen Sonnenuntergang beobachten am Strand. Also, wenn Du auf aufs Surfen, oder auf gutes Essen oder einfach einen richtig guten Platz zum Arbeiten suchst, dann kann ich dir Canggu einfach nur empfehlen.

Meine Highlights in Canggu ♥

  • Yoga im The Practice – unbedingt eine Stunde mit Karina oder Octavio machen
  • Organic Food Market – sonntags bei Samadi
  • Chillen in der Allstarzz Beach Bar
  • Frühstück im Crate
  • Maniküre und Pediküre bei Maria Curau
  • Mega gesundes und leckeres Essen im The Shady Shack, Betelnut Cafe, Cafe Vida oder Motion Café
  • Arbeiten im Eden Cafe und dabei eine Cheshire Smoothie Bowl genießen
  • Detox im The Detox Room machen
  • Sonnenuntergang am Echo Beach gucken und dabei einen Maiskolben naschen
  • Arbeiten im Dojo oder im C’ugh House

Ein Dach über dem Kopf

  • Canggu Stay – die Besitzerin Shirley ist super hilfsbereit und die Mädels im Spa um die Ecke sind immer da, wenn es Probleme gibt.
  • Freunde von mir übernachteten noch in diesen netten, kleinen Herbergen:
    • Temuku Homestay
    • Mikuk Homestay
    • The Spare Room

A Fräulein Guide to Bali

A Fräulein Guide to Bali

A Fräulein Guide to Bali

Uluwatu

Für mich stand Uluwatu gar nicht auf dem Plan und dann schob ich doch 4 Nächte rein. Meines Erachtens ist es eher eine Villengegend und überhaupt findest Du vor allem hier auf der Uluwatu-Halbinsel all die Luxushotels der Insel. Ohne Roller ist ein Vorankommen eher schwierig, weil wirklich alles recht weitläufig ist. Aber allein wegen der schönen Strände, die vor allem bei den Surfern beliebt sind, lohnt sich ein Ausflug hierher.

Meine Highlights in Uluwatu ♥

  • Uluwatu Tempel und einen Besuch beim Kecak Dance – ja sehr touristisch und doch ein wichtiger Teil der balinesischen Kultur.
  • Balangan Beach – ist perfekt für alle Surfanfänger!
  • Bingin Beach
  • Essen bei Campur Campur – hier gibt es super günstiges Nasi Campur (Reis mit verschiedenen Beilagen)
  • Drinks im Café La Pasion

Ein Dach über dem Kopf

  • Willys Homestay – 5 Zimmer sind es inmitten eines grünen Gartens und zum Frühstück gibts die beste selbstgemachte Ananas Marmelade

A Fräulein Guide to Bali

Nusa Lembongan

Du willst mit Mantarochen schnorcheln gehen? Oder am Strand entspannen ohne dabei länger als 30 Min. mit dem Speedboat zu fahren? Dann bist Du auf Nusa Lembongan genau richtig.

A Fräulein Guide to Bali

Meine Highlights auf Nusa Lembongan ♥

  • Schnorcheln mit Mantarochen
  • Mit dem Roller über die Insel cruisen
  • Jackfish am Strand bei Nyomans Warnung mit Magic Sauce essen
  • Frühstück bei Ginger & Jamu oder im Bali Eco Deli
  • Sonnenuntergang am Devil’s Tear

Ein Dach über dem Kopf

A Fräulein Guide to Bali

A Fräulein Guide to Bali

A Fräulein Guide to Bali

Nusa Ceningan

Ein Katzensprung von Nusa Lembongan und eine Rollerfahrt über die gelbe Brücke entfernt. Nusa Ceningan ist klein und überschaubar. Du kannst hier wunderbar einfach einen Tagesausflug von Nusa Lembongan ausmachen.

Meine Highlights in Nusa Ceningan ♥

  • Entspannen am einsamen Secret Beach
  • Speisen und Seele baumeln lassen im Next Level Cafe, Seabreeze Warung, oder im The Dungki Bendega Resto

Ein Dach über dem Kopf

Nusa Penida

Nusa Penida ist das reine Abenteuer. Noch! Denn noch ist es relativ ursprünglich und Touristen sind noch nicht so häufig gesehen auf der Insel. Die Straßen sind mehr als halsbrecherisch und Du wirst erstaunt sein, wie gut Du mit dem Roller off-road fahren kannst. Du wirst in jedem Falle belohnt mit einer atemberaubender Landschaft an jeder Ecke. Mir blieb regelmäßig die Spucke weg.

Meine Highlights auf Nusa Penida ♥

  • Einen Ausflug zu Angels Billabong und Broken Beach sowie Kelingking Beach – achte hier auf die Flutzeiten und am besten so früh wie möglich, bevor die anderen Touris rumkommen
  • Ein weiterer guter Tagesausflug ist eine Fahrt zum Auto Beach sowie zum Höhlentempel Goa Giro Putri
  • Strandtag und Sonnenuntergang am Crystal Bay
    Den Tag im Penida Colada ausklingen lassen

Ein Dach über dem Kopf

  • Dragonfly Homestay – Wayan und seine Familie sind super nette Gastgeber, beachte nur, dass es laut an der Straße sein kann und es gibt kein warmes Wasser

A Fräulein Guide to Bali

A Fräulein Guide to Bali

Was sagt der Geldbeutel?

Vier Monate war ich auf Bali und habe im Monat durchschnittlich 888 € zum Leben benötigt. Als Alleinreisende hatte ich meist ein Zimmer für mich, bin fast ausschließlich essen gegangen und habe mir auch mal die ein oder andere Dinge wie eine Maniküre oder Massage gegönnt. Einen Roller hatte ich zum Schluss in Canggu auch die ganze Zeit. Zu beachten gilt, dass ich fast ausschließlich essen gegangen bin. Und wie immer: es geht günstiger und teurer.

Hier die genau Aufteilung meiner monatlichen Kosten:

  • Übernachten: 247 €
  • Transport: 87 €
  • Essen & Trinken: 316 €
  • Ausflüge & andere Aktivitäten (Yoga, Wellness, etc.): 238 €

Ein paar Sicherheits-Tipps für alle Fräuleins da draußen:

Ich hab mich als Frau zu keiner Zeit unwohl gefühlt und es ist wirklich einfach alleine nach Bali zu reisen. Allerdings gibt es viele Geschichten, die im Umlauf sind und einigen Freunden sind auch komische Dinge passiert. Bei folgenden Themen ist einfach Vorsicht gegeben, aber alles kein Grund, nicht nach Bali zu kommen:

Geld abheben: Wähle mit Sorgfalt deinen ATM aus. An vielen Automaten werden die Karten gescannt, was sehr ärgerlich ist. Also am besten zu einer Bank fahren, oder einen ATM mit Security aufsuchen und am besten alle einfach frei stehenden ATMs meiden. Es ist zwar selbstverständlich aber ich sag es gerne nochmal hier: halte immer deine Hand über die Tasten beim Eingeben der Pin und prüfe einfach mal wie die Maschine so aussieht.

Auf der Straße: Auf dem Roller trägst du besser IMMER ein Helm – egal wie langsam oder schnell du unterwegs bist. Ich habe wirklich viele Unfälle mitbekommen und es kann unschön enden. Ebenso trägst du am besten einen Rucksack oder deine Tasche quer über den Körper. Denn ja es gibt so verrückte, die dir beim Fahren die Tasche vom Leib reißen wollen. Vor allem nachts, daher empfiehlt es sich einsame Straßen alleine zu meiden und immer mit Freunden unterwegs zu sein.

Als Fußgängerin auf der Straße: Laufe auf der Seite des Gegenverkehrs, so siehst Du, was auf Dich zukommt. Eine Freundin von mir wurde morgens beim Joggen begrabscht. Ebenso gilt es beim Laufen die Tasche immer geschützt zu halten.

Hier findest du all meine Tipps auf einer Karte

Also, was hält Dich noch von einem Urlaub auf Bali ab?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *